star-header-small-book

Die Premiere von Ibsens Peer Gynt 1876

peer gynt logo

Henrik Ibsen war ein wichtiger norwegischer Dramatiker und schrieb dieses allegorische Gedicht in fünf Akten in 1867, während er in Italien lebte. Das Gedicht erzählt die Geschichte des Untergangs und der späteren Erlösung des norwegischen Bauernsohns und Antiheld, Peer Gynt. Von dem norwegischen Feenmärchen Per Gynt inspiriert, die Figuren basieren auch auf Ibsens eigenen Familienmitglieder. Peer Gynt ist eine Gesellschaftssatire womit er sich kritisch mit dem romantischen Nationalismus im Norwegen seiner Zeit auseinander setzte. Es ist in Vers geschrieben, und es war ursprünglich nicht für eine Bühnenaufführung bestimmt.

Peer Gynt image 1

In 1874 fragte Ibsen seinen Bekannten, Edvard Grieg, um die Musik für sein Drama zu schreiben. Grieg war sehr geschmeichelt diese Einladung zu bekommen, da er fand, dass Ibsens literarisches Werk ‚sehr von einem norwegischen Geist durchdrungen’ war. Er hat sofort zugesagt, aber fand es sehr herausfordernd, und brauchte viel länger um die Musik zu fertigen als zuerst vereinbart war.

 

Er vervollständigte die Musik im Herbst von 1875, und die aufwendige Premiere fand am 24. Februar, 1876, im Christiana Theater statt, in der Stadt die jetzt Oslo heißt. Die Musik war ein großer Erfolg, aber Grieg konnte leider nicht selbst die Produktion sehen. Seitdem ist die ‚Peer Gynt Suite’ zu einer der ikonischsten Suiten der klassischen Musik geworden. ‚Morgenstimmung’ und ‚In der Halle des Bergkönigs’ sind inzwischen von allen in der Welt bekannt – wenn nicht bei Namen, sondern bei Ohr.

 

 

Peer Gynt image 2 Peer Gynt image 3 Peer Gynt image 4

 

Die Hauptrollen waren bei den berühmten norwegischen Schauspielern der Zeit besetzt – Henrik Klausen als Peer Gynt, und Thora Hansson als Solveig:

 

 

Leider war Thora Hanssons Stimme ungeeignet für die Rolle, und ein unbekanntes junges Mädchen vom Land sang alle von Solveigs rührende Lieder, während Thora nur mimte. Der Name und Hintergrund dieses Mädchens wurde nie aufgezeichnet, aber meine Figur Anna in Die Sturm Schwester nimmt diese Rolle.

 

Peer Gynt image 5

 

Grieg hat immer neue Stücke zur Suite hinzugefügt und hat die Musik weiterhin neu orchestriert. Der fertige Partitur wurde in 1908 herausgegeben, das Jahr in dem Grieg gestorben ist, und es hatte insgesamt 23 Stücke, und war fast 90 Minuten Lang. Nach Griegs Klavierkonzert, ist die Peer Gynt Suite Nr 1 sein beliebtestes Werk.