star-header-small-book

The Fastnet Race

Der Fastnet, die Segelregatta in dem meine Figur, Theo, in 2007 teilnimmt, wurde von einem Britischen Yachtsegler, Weston Martyr, in 1925 gegründet. Es wird als das schwierigste Offshore-rennen der Welt angesehen, und testet In-Shore so wie Off-Shore Fähigkeiten, als auch die Bereitschaft der Yacht und der Mannschaft, und ihre Geschwindigkeit – öfters in sehr schwierigen Wettersituationen.  

Das Rennen wird von dem Royal Ocean Sailing Club organisiert, und der Kurs ist 615 Meilen lang, von der Insel Wight, an der Südküste Großbritanniens, zu der Südwestküste von Irland, mit der Ziellinie in Plymouth.

 

 

Im ersten Jahr haben nur sieben Schiffe teilgenommen; manche davon wahren sogar alte Ausflugsschiffe. Der Gewinner war die Jolie Brise, eine 30-jährige Yacht. Die Mannschaft brauchte 6 Tage, 14 Stunde und 24 Minuten auf hoher See um das Rennen zu beenden.

fn1 fn2 fn3 fn4

 

In 1979, am dritten Tag des Rennens, hat ein schwerer Sturm fünf Schiffe versunken. Fünfzehn Segler und drei Retter kamen ums leben. 75 Schiffe wurden auf dem Kopf gestellt. Es führte zu der größten Rettungsoperation der Nachkriegszeit, und involvierte 4000 Leute. Dies leitete zu großen Änderungen der Regeln und die Ausrüstung die für das Rennen erforderlich war.

 

fn5 fn6

Der Start des echtem Rennen in 2007 wurde wegen Unwetterwarnungen für 25 Stunden aufgeschoben. Das war das erste Mal in der 83-jährigen Geschichte des Wettrennens, dass dies jemals passiert ist. Die stürmischen Winde und die extremen Meeresumstände haben drei Viertel der Schiffe dazu gezwungen in Häfen entlang der Südküste von England Schutz zu suchen.

 

Als das Rennen endlich anfangen konnte, mussten 207 von dem 271 Schiffen vorzeitig aufgeben, und drei davon hatten Probleme am Rigg.

 

Trotz den schweren Konditionen, wurde ein neuer Rekord gesetzt von 44 Stunden und 18 Minuten – fast 9 Stunden schneller als der letzter Rekord von 1999.

 

Das Rennen findet alle zwei Jahre Stadt, und in 2015, das 90. Jubiläum, wurde die Eintrittsbegrenzung von 240 Schiffen innerhalb 24 Stunden der Bekanntgabe erfüllt.

 

Weston Martyr schrieb das folgende über den Segelsport: ‚Es ist zweifellos der feinste Sport an dem sich ein Mann engagieren kann, weil um dieses Spiel zu spielen muss man all die Markenzeichen eines echten Sportler besitzen, und zwar im höchsten Grad: Geschicklichkeit, Mut, und Durchhaltevermögen.’ Ich glaube das ist eine perfekte Beschreibung von Theo und Ally!