star-header-small-book

Die Armillarsphäre

ArmillarySphere

Ein wunderschönes Objekt erscheint auf mysteriöser Art und Weise im Gärten des Zuhause der Schwestern, am Genfer See — es ist eine Armillarsphäre und spielt eine wichtige Rolle in der Serie, ‚Die sieben Schwestern‘.

 

Es wird behauptet, dass der griechische Astronom Hipparchus die erste Armillarsphäre  um ca. 2000 v. Chr. erfunden hat, um herauszufinden wie Himmel und Sterne um die Welt wanderten. Seine Armillarsphäre hatte einen Globus in der Mitte, was unsere Erde repräsentierte, und vier überlappende Ringe, die sich um den Globus wickelten.

 

Über die Jahrhunderte hat sich die Form der Armillarsphäre entwickelt, um mit neuen astronomischen Entdeckungen in trab zu halten. Bevor der Erfindung des Teleskops in Europa in dem 17. Jahrhundert, war die Armillarsphäre das hauptsächliche Instrument der Astronomen, und wurde benutzt um die Positionen verschiedener Himmelskörper festzustellen.

 

Im Europa der Renaissance, war die Armillarsphäre eine der ersten komplexen mechanischen Instrumente. In Portraits standen Berühmte Persönlichkeiten gerne mit einer Hand auf einer Armillarsphäre, da es als der Höhepunkt von Weisheit und Wissen galt.

 

Eins der ältesten Armillarsphäre, was noch heute vorhanden ist, wurde von dem chinesischen Astronom, Zhang Heng, in 25 n. Chr. benutzt.

 

Eine Armillarsphäre zu benutzen erfordert viel Geschick und Fähigkeit, aber die Struktur kann man einigermaßen so erklären: ein Ring ist eingestellt den Horizont zu folgen, und dies zeigt die Spalte zwischen Nord und Süd auf der Erde. Ein anderer Ring, der Meridian, ist Senkrecht zum Horizont eingestellt. Andere Ringe zeigen die verschiedenen Linien der Längen und Breiten. Durch die Mitte der Ringe steckt der Nomun, an einem besonderen Winkel. Wenn er richtig positioniert ist, kann man Nachts entlang diesem Nomun schauen um den Polarstern zu finden.

 

Mythen und Legenden Astronomie Die Schwestern und andere Figuren - Anagramme und Anspielungen atlas-x164 sisters-x164 cluster-x164 The Seven Sisters Series Home